Die Kautsch Die Galerie Startseite
Startseite
KautschKostprobenKonsum
Suffis Welt
 Nächster Termin: Hier klicken
Die Kautsch
Kudernatsch
Kladderadatsch
Konsum
Kontakt
 
 

Kaufen bei Amazon.deKudernatschs CD-Tipp

Radiolux „Magnetic Flux“

Eine neue Scheibe vom Kilimanjaro Darkjazz Ensemble? Nein, das ist Radiolux aus Leipzig. Elektronisch-sphärische Klänge mit Sax und Show.

Eigentlich muss man die Band live erleben – oder zumindest ihre Internet-Seite besuchen. Um zu sehen, was Inka Perl (übrigens die Webmasterin von kudi.de) an Bildern, Farben, Animationen zu dieser Musik hervorzaubert. Radiolux ist nämlich ein improvisiertes Gemeinschaftswerk für alle Sinne: Klang-Bild-Kunst. Und Performance pur!
Die erste CD „Magnetic Flux“ kommt als Schatzkästlein daher – zu jedem Track gibt es eine eigene Collage in Postkarten-Größe mit viel Liebe zum Detail. Wobei diese Rarität nie den Witz verliert. So haben die Tracks Namen wie „Kugeln googeln“ oder „Rotkäppchen und die Pilze“. Die Elektro-Jazzer haben also Humor – und sind dabei absolut geschmackssicher.
Ihre Musik klingt mitunter nach „Broadcast and the Focus Group“ oder dem besagten „Kilimanjaro Darkjazz Ensemble“ oder auch nach einer seltenen Nummer aus der berühmten „Late Night Tales“-Serie, um jetzt irgendeinen Vergleich zu ziehen.
Aber Radiolux ist was ganz Eigenes – und passt in keine Schublade. Dafür ist die Aufmachung der ersten CD in liebevoll gestalteter Geschenkschachtel auch viel zu schön.

Radiolux-Webseite

Edition kaufen
Album digital kaufen








Archiv aller CD-Tipps

Alle CD-Tipps 2018
Alle CD-Tipps 2017
Alle CD-Tipps 2016
Alle CD-Tipps 2015
Alle CD-Tipps 2014
Alle CD-Tipps 2013
Alle CD-Tipps 2012
Alle CD-Tipps 2011
Alle CD-Tipps 2010
Alle CD-Tipps 2009
Alle CD-Tipps 2008
Alle CD-Tipps 2007
Alle CD-Tipps 2006
Alle CD-Tipps 2005
Alle CD-Tipps 2004
Alle CD-Tipps 2003


    © 2018 Kudernatsch,  Programming & Design: Holger Martin,  Zeichnungen: Thomas Leibe, Webmaster: INSKOPIA